Schwäbisch-bayerische Küche vegan: Süßer Reisauflauf

ReisauflaufZutaten:

200 g Rundkornreis natur (= Vollkorn)
1 Liter ungesüßte Sojamilch
400 g Sojajoghurt natur
100 g Agavendicksaft
50 g Hartweizengrieß
50 g vegane Margarine
abgeriebene Schale einer Zitrone
1 Prise Salz
einige Margarineflöckchen zum Belegen

 

 

 

Zubereitung:

Sojamilch mit einer Prise Salz in einem breiten Topf oder einer hohen Pfanne (am besten beschichtet) zum Kochen bringen, Reis einrühren, Hitze herunterschalten und den Reis auf niedriger Stufe unter gelegentlichem Umrühren zunächst ca. 45 Min. bei geschlossenem Deckel garen, dann Deckel abnehmen und den Reis bei niedriger Hitze weiter ausquellen lassen, bis die Flüssigkeit aufgesaugt ist. 

In den warmen Milchreis Margarine einrühren, auskühlen lassen.

In einer Schüssel Sojajoghurt, Agavendicksaft, Hartweizengrieß und Zitronenschale mit einem Schneebesen verrühren. Die Mischung unter den Milchreis heben.

Eine runde Auflaufform mit Deckel (Durchmesser ca. 20 cm) fetten, die Reismischung hineingeben, glattstreichen und mit Margarineflöckchen belegen. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Celsius, Ober-Unter-Hitze, auf mittlerer Schiene ca. 1 ¼ Stunden backen lassen. Noch heiß servieren.


Dazu passt:

• Apfelmus
• Sauerkirschkompott
• Rhabarberkompott