Veganes Rezept: Afrikanischer Erdnusstopf mit Süßkartoffeln

afrikanischer-erdnusseintopf

Zutaten:

900 g Süßkartoffeln
1 große Zwiebel
400 g stückige Tomaten (Dose)
500 ml Gemüsebrühe
1 TL Sambal Oelek
2 TL gemahlener Kreuzkümmel
2 TL gemahlener Koriander
4 EL feines Erdnussmus
50 g Erdnüsse (gesalzen, geröstet)
½ Bund Petersilie
Olivenöl zum Braten

 


Zubereitung:

Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Petersilie fein hacken. Erdnüsse grob hacken.

Olivenöl in einem breiten Topf erhitzen, Zwiebeln zugeben und unter Rühren goldgelb braten. Kreuzkümmel und Koriander hineingeben, kurz mitrösten. Dann mit Tomaten und Gemüsebrühe auffüllen. Süßkartoffeln und Sambal Oelek unterheben und ohne Deckel auf mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Süßkartoffeln weich sind.

Auf Tellern anrichten und mit gehackten Erdnüssen und Petersilie bestreut servieren.


Dazu passen:

• Couscous, Naturreis, Vollkornnudeln oder Fladenbrot und
• gemischte Blattsalate mit Sprossen